Betriebsorganisationsplanung gsm

BETRIEBSORGANISATIONSPLANUNG

BETRIEBSORGANISATIONS
PLANUNG

Ihr Erfolg ist unser Ziel!

Aufgrund unserer Erfahrung durch eine Vielzahl an abgewickelten Projekten für Kliniken und Einrichtungen des Gesundheitswesens schaffen wir es, Ihre Herausforderung gemeinsam zu meistern.

Wir unterstützen Sie mit einem Team aus Health Care Managern, Medizintechnikspezialisten, Pflegekräften, Simulations- sowie Finanzierungsexperten dabei,

  • Prozesse effizient zu gestalten,
  • die bauliche Struktur an den optimalen Prozessablauf auszurichten,
  • bewusst mit Kosten und Budgets umzugehen,
  • Logistikabläufe zu optimieren,
  • neue Visionen und Ziele zu entwickeln,
  • Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit zu stärken.

Wir erarbeiten hierfür für Sie:

  • Eine fundierte Betriebsorganisationsplanung
  • Ein Raum- und Funktionsprogramm
  • Wirtschaftlichkeitsstudien
  • Personalbedarfsberechnungen
  • Ziel- und Schwachstellenanalysen
  • Machbarkeitsstudien / Businesspläne

Um Ihnen die Entscheidung für das optimale Projekt zu ermöglichen, gehen wir auf „Nummer sicher“ und testen vorab verschiedene Varianten eines Prozessablaufes mittels unseres Simulationstools.

Risikomanagement EN 80001

Heute werden immer mehr Medizinprodukte in IT-Netzwerke eingebunden. Die Norm EN 80001 regelt das Risikomanagement für diesen Bereich, welches aufgrund der steigenden Vernetzung erforderlich ist, und definiert die Pflichten der „obersten Leitung“ sowie die Mindestinhalte und Anforderungen. Die Verantwortung für die Schutzziele liegt bei der Führung einer Gesundheitseinrichtung. Sie muss entsprechende Ressourcen freimachen, eine Richtlinie für die Einbindung von Medizinprodukten erstellen, vertretbare Risiken definieren, die Risikomanagement-Akte führen, Restrisiken überprüfen, das Netzwerk warten, die Norm bei der Neuanschaffung von Medizinprodukten berücksichtigen und eine Verantwortlichkeitsvereinbarung treffen.

Wir unterstützen Sie bei dieser Herausforderung mit folgenden Leistungen

  • Festlegen von Kennzahlen
  • Bestandsaufnahme
  • Risikoidentifikation
  • Risikoanalyse
  • Risikobeseitigung
  • Implementierung eines Risikomanagementsystems angepasst an den Krankenhausalltag
  • Erfahrung mit gewachsenen Systemen im Krankenhausbereich
  • Prüfung von allen sicherheitsrelevanten Systemen des Med.-IT-Netzwerks